top of page
  • Autorenbildandreaerlsbacher

Zur Zeit ... Dez 2020 ...

Aktualisiert: 21. Dez. 2020



Wir alle haben Fragezeichen ????? in diesem Dezember 2020.

Viele Menschen verspüren Unsicherheit, sind sorgenvoll und haben Ängste, was kommt...


Seit Wochen gibt es Infos, Channelings und Vorhersagen in Fülle. Das Szenario reicht dabei von durchaus ernst zu nehmenden Tendenzen bis zu Dingen, die man sich gar nicht vorstellen möchte.

Energie folgt der Aufmerksamkeit - welchen Pol in dir nährst du? Aufbauendes, Mut machendes, Verbindendes oder.....?


Speziell die letzten Tage waren für viele Menschen, mit denen ich in Kontakt bin, ein

Auf und Ab an Stimmungen, vielfach gekoppelt mit diffusen körperlichen Beschwerden, Schlaflosigkeit und wilden Träumen. Irgendwie hat man das Gefühl, dass die Veränderung alle Ebenen beeinflusst.

Der 21.12.2020 mit der speziellen Konstellation Saturn/Jupiter trifft Wassermann, wird astrologisch als Schlüsseldatum für den Eintritt in eine neue Entwicklung gesehen.

Es ist die Sternenkonstellation, die zu Jesu Geburt vorherrschend war.


Meine geschätzte Lehrerin, Elisabeth Maria Puchtler (Jahrgang 1941), hat dazu einen Weihnachtsbrief verfasst, für alle an Numerologie/Astrologie und auch geschichtlich Interessierten.

Diesen Brief möchte ich euch hier gerne zur Verfügung stellen.


Weihnachtsbrief 2020 - Elisabeth Maria P
.
herunterladen • 371KB

Was für mich sichtbar und fühlbar ist, ist die Tatsache, dass es unmöglich geworden ist, das Leben zu kontrollieren. Nicht in unseren wildesten Träumen hätten wir an solche Szenarien gedacht, die wir jetzt vorfinden. Eine spirituelle Lehrmeisterin hat die letzten Tage einen Satz gesagt, der mir im Gedächtnis geblieben ist. "We need to hit the wall" - offensichtlich müssen wir, viele Systeme, alte Strukturen an eine Wand laufen, damit tiefgreifend Wandlung geschieht, die notwendig ist, um die Not zu wenden.


Große Veränderungen sind anfänglich oft unangenehm und schmerzhaft - in Phasen der Orientierungslosigkeit hilft es, langsamer zu werden, sich zu sammeln, bevor man die nächsten Schritte setzt.

Vielleicht können wir uns jetzt während der Feiertage, während des lock downs durch

Meditation, durch Naturerfahrung, ..... eine innere Ruhe schaffen, eine Kommunikation zur Seele (göttliches Selbst oder göttliche Führung, wie auch immer du es nennst...) aufbauen, um aus dem Frieden und der höheren Führung heraus, seinem Weg zu folgen.


In diesem Sinne wünsche ich euch viele lichtvolle und aufbauende Erlebnisse in den nächsten Tagen, ein besinnliches Weihnachtsfest und Vertrauen in eure innere Führung und Entwicklung für 2021.


Mit großer Wertschätzung für euer Vertrauen an mich, Andrea





299 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

留言


bottom of page