top of page
  • Autorenbildandreaerlsbacher

Zur Zeit ... November 2021...

Aktualisiert: 9. Nov. 2021



Showdown? Egal, mit welchen astrologischen Analysen man sich aktuell beschäftigt,

westliche Astrologie oder vedischer Ansatz, es deutet alles auf einen Peak, eine Spitze,

eine Zuspitzung hin. Im Kollektiv und für viele Menschen auch in ihrem privaten und beruflichen Umfeld. Eine immens anstrengende Zeit.


Gerade die letzten Tage sind massive Sonnenstürme auf die Erde geprallt, die stärksten der letzten Jahre, mit Höhepunkt am Neumond, 04.11.. Die Medien haben darüber berichtet, viele haben es körperlich gespürt, Kopfweh, Hitzeschübe, das Gefühl krank zu werden, extreme Nervösität, da hier die Nerven stark reagieren oder blank liegen....


Wo viel Sonne/Licht ist, ist auch viel Schatten, sagt man landläufig.... :).

Aktuell stehen gewichtige Planeten im Skorpion und werden gegenüber von Uranus, dem Planet des Neuen und der Veränderung beleuchtet. Was möchte hier aus dem Schatten heraus ans Licht geholt werden?


Wir schauen uns die Qualität der Skorpionenergie (Planet Pluto, Zahl 1) einmal genauer an:

Die Zahl 1 ist die erste Zahl im Zahlenkreis, unser Ausgangspunkt.

Im positiven Ausdruck Visionskraft, das eigene Lebenskonzept, die Eigenmacht unter der Führung des Höheren Selbst oder im Schatten Fremdbestimmtheit, Druck und Zwänge, Ausrichtung an eigenen oder fremden Ego-Vorstellungen....


Wenn du dir oben das Bild des Archetypus Pluto anschaust, siehst du den Titel:

"Der Verführer".

Nimmst du die schwarze Rose, die hier angeboten wird?

Wenn du das und das erfüllst, dann erhältst du..., dann wirst du ..., dann darfst du....

Folgst du diesen Leitbildern?

Oder beginnst du zu hinterfragen, wer die Maßstäbe setzt in deinem Leben?

Bist du bereit, den Eigenbetrug abzustellen und authentisch zu werden?

Zu fühlen, was zu tun ist? Dein Herz weiß es - der Verstand hat immer hundert Argumente, dafür, dagegen, vielleicht, vielleicht auch nicht, ...


In den Lebensbereichen, wo wir auf Illusionen und falsche Vorstellungen gesetzt haben, können jetzt Korrekturen kommen.

Skorpionenergien sind gleichzeitig hohe Transformationsenergien, denen man sich kaum entziehen kann. Sie gehen tief, sie decken alles auf, was nicht mehr stimmig ist, sie rütteln an Tabus, sie sind leidenschaftlich und emotional....

Und da in diesem Fall der "Beleuchter" Uranus ist, kommen Ereignisse oft scheinbar über Nacht, plötzlich, unerwartet und kein Stein bleibt auf dem Anderen.



Wozu fordert es uns auf???? Loslassen, was erstarrt und nicht mehr stimmig ist - das können bestimmte Haltungen oder Werte sein, Beziehungen, der Job, oder....

Das tut weh, keine Frage, zumindest zu Beginn. Der Gewinn am Ende des Tunnels ist eine neue Lebendigkeit. Menschen, die die Skorpion/Stier Mondknoten-Achse haben, können ein Lied davon singen.


Wenn du vielleicht gerade in so einer Situation bist, im Tunnel, gebeutelt von Veränderungen, wenn die Emotionen hoch schießen - möchte ich dir einen Rat geben, der wirklich hilfreich ist:

Versuche, die Situation halbwegs anzunehmen. Der Widerstand und Kampf dagegen, kostet immense Kraft. Der zweite hilfreiche Schritt ist, von Verurteilungen Abstand zu nehmen, vom Urteil über dich selbst und wenn irgend möglich, vom Urteil gegen Andere, die evtl. Teil deiner Geschichte sind.

Ein hilfreiches Mantra dafür könnte lauten: "Ich werde mich für diesen Gedanken oder dieses Gefühl nicht verurteilen" - "Ich werde dich für deinen Anteil daran nicht verurteilen."

"Möge ich voller Migefühl sein - für mich selbst und alles was mich umgibt".

Emotionen bekommt man sehr gut über das Atmen wieder in den Griff, beim langen Ausatmen ganz bewusst die negativen Gefühle gehen lassen.

Das wird helfen, den Boden für Lösungen zu bereiten. :)



Wir als Menschheit dürfen jetzt lernen, jeder für sich, Verantwortung für uns selbst zu übernehmen, Werte neu zu definieren und dafür einzustehen. Das ist die große Chance dieser Zeit. Und jeden dort stehen zu lassen, wo er seine Entscheidungen trifft, auch wenn sie mit unserem Glaubens- und Wertesystem nicht kompatibel sind. Ein großer Aufruf, aus Retterrollen heraus zu gehen, vor allem wenn es die Familie betrifft, weil es dort am Schwierigsten ist.



Die übergeordnete Saturn/Pluto Konstellation (Zahl 41), die noch bis 2024 richtungsweisend ist, erhält durch die aktuelle Thematik jetzt weiter Gewicht.

Siehe dazu meinen blog Artikel vom April 2020 - time for change.



Und weil die 1 auch die Zahl der Visionen ist, möchte ich euch ein sehr positives Beispiel geben, das mich wirklich beeindruckt hat. 2 junge US-Amerikaner haben eine challenge gestartet, 30 Millionen Pfund Müll aus dem Meer zu holen. Mit fund raising erhielten sie bereits nach 4 Tagen mehr als 10 Millionen Dollar für ihr Projekt und wurden mehr als 30 Millionen Mal geklickt. Sie warten nicht, bis die Politik ihre Grabenkämpfe beendet hat, sondern machen einfach.


Zu handeln ist auch die Hilfestellung, die wir in dieser Konstellation haben. Mars (6) steht ebenfalls im Skorpion, Uranus (3) gegenüber, eine der stärksten Frequenzen, um in Aktion zu gehen. Das wird helfen, Erstarrtes loszulösen.



Ich wünsche dir für die nächsten Wochen viel Kraft und Licht. Und eine klare innere Führung, zu erkennen, was losgelassen werden soll, was es wert ist zu bleiben oder neu zu entstehen!!


Andrea

384 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page